Schreibt drauf los...

Kommentar von Anne | 22.11.2016

Ich glaube, der hat uns vor 2 Jahren beim EHF Pokal auch so einige reingezimmert.   Eigentlich bin ich bei Spielern, die nicht vorher  in der Bundesliga gespielt haben ja eher skeptisch, es sei denn sie waren Torhüter in Schweden. Aber genau so skeptisch bin ich ja sogar bei Lemke und Reichmann. Meine Meinung ist da kein Maßstab. Ich lasse mich überrraschen von Lasse. Nenad jedenfalls muss man erst mal richtig ersetzten könne. Trotz seiner Alters ist er in meinen Augen immer noch eine Bank.

Kommentar von Pinarello | 22.11.2016

Und die MT sammelt weiter Spieler. RM aus Dänemark, ich bin gespannt.

http://www.mt-melsungen.de/mediathek/news/detail/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=136&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8e7d706edd4b755b83bae472b7f6f1d2

Aber erst mal muss diese Saison wieder besser laufen, bevor ich mich freue.

Samstag gehts weiter. Auf gehts 

Kommentar von Pinarello | 21.11.2016

Ich bin der Optimist, weder Hannover noch die Bergischen werden siegen, das schafft die MT.

Die HNA hat einen tollen Spielbericht geschrieben, als wenn die MT meinen Vorschlag mit den Außen aufgenommen hätte. Die HNA schwärmt davon, wie der Ball an den Kreis oder auf Allendorf gestellt wurde und der scheinbar aus dem Positionsangriff einlochen durfte. Wenn das so war freue ich mich, alle Außen können es, wenn sie eingesetzt werden und ganz besonders freue ich mich auch, dass Maric vor heimischen Publikum so ein gutes Spiel abliefern konnte.

MT-Fan hat aber recht, das könnte ein anderes Kaliber als die Bundesliga sein, das weiß ich nicht, aber dort funktioniert scheinbar das Positionsspiel und das wünsche ich mir wieder für die Bundesliga.

Bin auf Samstag gespannt.

Kommentar von MT-Fan | 19.11.2016

Bin halt Realist Anne - 12:24 Punkte werden es hoffentlich nicht, denn da bin ich Pessimist, alles andere wäre optimistisch! Schönes WE noch!

Kommentar von Anne | 19.11.2016

Deshalb meine ich ja auch, dass wir mal ein Spiel ganz entspannt sehen können. Danach wird´s wieder anders, oder besser gesagt: Es wird den Rest des Jahres richtig heftig.  Das ist schon klar.

Kommentar von MT-Fan | 19.11.2016

Bitte nicht überbewerten - In der Liga sind andere Kaliber als Zamet.

Kommentar von Anne | 19.11.2016

Hihi, dann sind wir schon 3, die die falsche Seite besucht haben. Sogar die Homepage leitet einen da ja noch hin. Und auch ich habe  den Ticker des Fanreporters nach längere Zeit auch irgendwie gefunden. Ich hatte davon gehört, es aber nie versucht, weil ich selbst ja nicht bei Twitter bin. Aber das geht trotzdem, man muss nur ständig aktualisieren. Das ist ja aber kein Problem, ich werde den jetzt öfter nutzen.  Alles andere an Tickern und auch der Livestream, den jemand bei den Trommlern verlinkt hatte,  ging bei mir gar nicht.   Egal: 22:33 gewonnen und da werden wir zu Hause dann den Sack sicher zumachen und mal ganz entspannt zuschauen können. Übrigens Reichmann hat sich eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen. Hoffentlich nichts Schlimmes.
http://www.sportal.de/handball-tobias-reichmann-am-sprunggelenk-verletzt-1-2016111868828700000

Kommentar von Pinarello | 19.11.2016

Hallo Anne, das war auch mein Problem, ich war auch als auf der falschen Seite 
Gott sei dank, die MT hat sich in Kroatien gefangen und führt recht deutlich. Hoffentlich gibt es einen hohen Sieg, damit wieder verstärkt in der Bundesliga vorangegangen werden kann.
Ich bin gespannt und drücke die Daumen.
Der Ticker der MT ist recht gut und ich kannte ihn bisher nicht.
https://twitter.com/mt_fanreporter

Kommentar von Anne | 19.11.2016

Noch mal kurz zu meinem Problem mit meinem gescheiterten Versuch, von der HOmepege der MT auf die Facebookseite zu kommen. Ich landete dann auf einer Seite, die den Fehler: " Es ist leider was schiefgelaufen" rausgab. Über Google kam ich dann auf den 2. Link unten. Und siehe da, der geht. Und die Seite ist auch aktuell. Es ist wohl der Name, also statt MT Melsungen steht da mthandball. ZUmindest bei mir ist das so.
https://www.facebook.com/MT.Melsungen/
Fehlermeldung seit Ard. 4 Tagen.

https://de-de.facebook.com/mthandball/
geht und ist auch aktuell.

Kommentar von Anne | 19.11.2016

@Die Hoffnung stirbt zuletzt. Deine Rechnung ist aber durchaus realtistisch. Dazu müssten wir aber den Bergischen HC schlagen, und das ist auch kein Selbstläufer. Sogar die HNA zeigt kleine Sorgenfalten auf der Stirn. Und ich wäre ja mal  gespannt, ob der MT-Freund sich nach dem Kommentar in der HNA genau so aufregt wie hier über uns. Und die HNA ist nun alles andere als MT-feindlich.   Aber egal: Ich hoffe, heute abend wird die Mannschaft im EHF-Pokalspiel alles rausholen, was rauszuholen geht. Da unsere MT wieder die altbekannte Wundertüte ist, sind in jeder Hinsicht Überraschungen möglich. Im Pokal wie in der Liga. So wie wir es  - bis auf die tolle letzte Saison -  ja  schon kennen. Mal jubelt man sich die Seele aus dem Leib, mal rauft man sich die Haare. MT halt.
Und hier der Link zum HNA Kommentar, der gemäßigt aber immerhin schon mal ein wenig kritisch ist.  Aber ich denke, das interessiert weder die Mannschft noch den Trainer. Und irgendwie ist das vielleicht auch besser so.
http://www.hna.de/sport/mt-melsungen/kommentar-6989789.html

Kommentar von MT-Fan | 19.11.2016

Habe grad den Spielplan gecheckt und habe 12:24 Punkte für 2016 errechnet. Hoffentlich kommt es anders!

Kommentar von Anne | 18.11.2016

Hat sich erledigt. Komischerweise habe über Google M-Suche MT-Melsungen Facebook.com die Verbindung herstellen können. Direkt über die Homepage und meinen gespeicherten Link geht es nach wie vor nicht mehr. Die Adresse oben im Explorer ist die gleiche. Aber egal: Ich komme rein. Und kann sehen, was die in der Ferne machen .

Kommentar von Anne | 18.11.2016

Geht bei euch eigentlich die MT-Facebookseite ? Bei mir erscheint immer noch die Meldung, dass leider etwas schiefgelaufen ist. Egal ob ich es üer die Homepage oder mit meinem gespeicherten Link versuche.  Alle anderen Facebookseiten, die ich ansehe bekomme ich problemlos.

Kommentar von Klausi | 18.11.2016

Wie schon geschrieben: Jetzt rächt sich die Personalpolitik von der MT (Herr Roth u. Herr Geerken) obwohl das durch die vielen Tore von Sellin geschönt wird, die allesamt durch einfache Kontertore fallen.

Kommentar von MTler | 17.11.2016

Ich glaube M. Roth ist mit seinem Latein am Ende. Die Ansprachen in den Auszeiten zeigen Verzweiflung bei ihm und den Spielern. Eine Mannschaft ohne Selbstvertrauen gegen durchschnittliche Wetzlarer, die zudem nur die Hälfte von unserem Etat haben. Null Körpersprache und Engagement. Und nun EHF-Cup zum falschen Zeitpunkt und dann Kiel, in Berlin, in Hannover, in Magdeburg und gegen Flensburg. OH Weh MT!!

Kommentar von Pinarello | 17.11.2016

Boah, schade, das war wohl nicht das erhoffte Derby. So viel Fehler auf beiden Seiten, einem Torhüter, der 20 Minuten nicht an den Ball gekommen ist. Verworfene 7 m oder freie Würfe verballert, gerade von einem sonst todsicherem Maric! Also ich war schockiert. Tolle Halle, tolle Atmosphäre.

Woran es liegt, das es im Moment überhaupt nicht funktioniert, wird der Trainer klären. Er wird analysieren und dann die Lösungen bieten, warum sich vormals hervorragende Spieler wie Maric, Fahlgren, Allendorf, Danner, Sjöstrand, Sellin ... nicht weiter entwickelt haben, sondern eher einen Rückschritt zu verbuchen haben. Wer jetzt wieder kommt und sagt, ich habe keine Ahnung, der hat recht, das habe ich auch nicht, aber ich habe Augen und sehe 5 gehaltene Bälle eines ehemaligen Toptorhüters (ja ja, er war verletzt), keinen einzigen Treffer aus dem Positionsspiel über Außen, einen verunsicherten Maric, einen Danner, der kaum einen Ball zu fassen bekommt und wenn dann auch nicht trifft. Das ist aber nicht erst seit gestern so, sondern zieht sich schon lange hin und wurde dadurch kaschiert, dass Maric, Rinic und Müller letze Saison super verwandelt haben und die Abwehr stand und die Außen nicht benötigt wurden, jetzt schwächeln davon auch noch Maric und Rinic und so ist man langsam am Ende im Angriff.

Es trifft im Moment alles zu, was ich vorher geschrieben hatte. Ich hoffe es kommt wieder Ruhe in die Spieler, damit Maric, Rinic und Müller wieder verwandeln und die 7 m wieder zu einem 95% Faktor werden und nicht zur Zitterpartie der verunsicherten Schützen (das sieht man schon wie Sellin sich freut, wenn er verwandelt hat). Sie können jetzt nicht mehr verlieren, sondern beruhigt aufspielen und die alte Lockerheit wieder herstellen, keiner erwartet einen Sieg gegen Kiel oder Flensburg oder die anderen Gegner, wenn man die Aufsteiger schon nicht schlägt, dann ist man gegen niemanden mehr Favorit und kann so vielleicht wieder zur Stärke und Routine finden.

Auf gehts, die Saison ist noch lang.

Kommentar von Ralf | 17.11.2016

Habe das komplette Spiel im Livestream der HNA verfolgt, es war erschreckend wie ängstlich, ohne Selbstvertrauen und natürlich ohne Torhüter die MT agiert hat. Ich habe nix gesehen von Aufbäumen und den so oft hier angesprochenem Powerhandball. Wo war Allendorf? Es kommen nicht nur Kiel auch sonst schwere Zeiten auf die MT zu.

Kommentar von Anne | 16.11.2016

Wenn man heute die Facebookseite der MT aufrufen wollte, kam eine Meldung: ***Leider ist etwas schief gelaufen. Wir arbeiten daran, dieses Problem so schnell wie möglich zu beheben.*** Das gleiche kann man zum heutigen Spiel sagen. Mir fällt dazu sonst auch nichts weiter ein. Man sollte vielleicht jemanden fragen, der sich damit auskennt.

Kommentar von Pinarello | 14.11.2016

Hallo Anne,

das mit Flensburg nehme ich nicht übel, das ist doch normal, dafür bist du Fan der MT. Schönreden ist auch anders, da ist mehr Hoffnung als Schönreden. Ich wünsche es der MT ja auch, freue mich jedes mal in der Halle zu sein,  die mittlerweile wirklich tolle Stimmung macht. Gestern war ich beim Derby der MT 2 in Vellmar, die haben es ihren Vorbildern nachgemacht, nur das sie kurz vor Schluss eigentlich hätten gewinnen müssen um dann in den letzten Sekunden mit einem Tor zu verlieren 

Das PM eine blaue Karte wegen Schiribeleidigung erhalten hat, finde ich noch blöder, als wegen einem groben Foul, weil ein solches kann in der Hektik und der Emotionen schnell passieren. Aber was solls, da müssen sie jetzt durch.

Hoffentlich stabilisieren sie sich wieder, damit nicht jedes Spiel zur Angstvorstellung wird und sie gehemmt sind, weil das Selbstvertrauen fehlt. Das es vorn nicht immer gelingt, ist das Eine, aber das Sie ohne Torhüter spielen (5 gehaltene Bälle), ist nicht zu verstehen. Fast 20 technische Fehler hin oder her, hinten kann man ruhig mal 12-14 Bälle halten, dann haben die vorn auch wieder mehr Sicherheit.

Auf gehts 

Kommentar von Anne | 13.11.2016

Ich glaube, inzwischen kennst du mich von hier gut genug, um zu wissen, dass mein Beitrag zum Flensburg-Pokalspiel nicht so wirklich ernst gemeint war. Ich glaube zwar immer mal gern mal an ein kleines Wunder, aber ich bin durchaus relalistisch und daher auch nicht sonderlich überrascht, wenn MT in dieser Saison sogar gegen vermeintlich schwächere Gegner sang- und klanglos untergeht. Unbeständigkeit ist der richtige Ausdruck , und die ist leider wieder eingekehrt. Ich kann nicht beurteilen, ob die Müllers auswärts wirklich Spiele verlieren. Zu Hause sehe ich das jedenfalls nicht. Und dabei bleibe ich auch. Schönreden würde ich das nicht nennen. Spieler, die andere mitreißen , sind immer etwas rustikaler, und manchmal geht dann das Temperament mit ihnen durch. Sie sind halt nicht so unauffällig wie die richtig braven Jungs, die wir ja durchaus auch haben. Die Art, andere wirklich mitzuziehen, wenn Kampf gefragt ist, die ist für mich aber so wichtig, dass ich anderes - wie z.B. auch mal eine im nachhinein dumme Unbeherrschtheit - durchaus akzeptieren kann. Das sehen aber natürlich nicht alle so, ich aber schon. So oft passiert das zumindest bei Micha ja nun schon lange nicht mehr. Trotz teilweise offensichtlicher Provokation. Aber wie auch immer, es wird  wirklich richtig ungemütlich und nervenaufreibend in nächster Zeit. Und am Mittwoch zu Hause muss es klappen. Wird eine schwere Arbeit, aber nicht unlösbar. Ich glaube, der Heimvorteil ist für MT jetzt wirklich ein dickes Pfund. Ich freu mich jedenfalls, mich lautstark an dem Versuch zu beteiligen. Denn Spaß macht es mir bei MT immer noch, egal wo wir zur Zeit stehen. Was aber nicht heißen soll, dass ich alles schön rede. Dazu neige ich wirklich nicht. Ich sehe immer das einzelne Spiel. Einige reißen mich vom Hocker, andere bringen mich aber auch zur Verzweiflung und lassen mich den Kopf bis zum Schleudertrauma schütteln. Mal schauen, wie es Mittwoch wird. Euch allen einen schönen Restsonntag und bis Mittwoch in alter Frische.