Schreibt drauf los...

Kommentar von Anne | 16.12.2016

Nachdem sich wieder mal einige Flensburger Fans besonders den Müllertwins gegenüber sehr mies benommen haben (s. u.a. HNA) , erfreut es mich doch, dass im Gegenzug im Handballforum und im Flensburger Forum andere Flensburger Fans so ein Verhalten scharf verurteilen und MT ein gutes Spiel bescheinigt haben und sich sogar  dahingehend äußern, dass die beiden Müllers. wenn sie denn bei ihnen in der Mannschaft spielen würden, Publikumslieblinge wären und   einfach tolle Kämpfer und Handballer sind. Na bitte, genau das sag ich ja auch.   Damit bin ich mit den Flensburger Fans wieder versöhnt und vergesse die paar Hirnamputierten, die MT beim POkalspiel wohl als Abschaum der Liga bezeichnet haben. Jedes weitere Wort zu denen ist Zeitverschwendung.

Kommentar von Anne | 15.12.2016

Leider konnte ich nur einen Teil des Spiels sehen, weil zuerst die Ladys gegen Schweden dran waren und ich keinen Livestream bei Sport1 bekommen habe.  Am besten hat mir in der Zeit, in der ich das Spiel sehe durfte dann der 2. Torhüter der Flensen gefallen. Und bei uns würde ich keinen hervorheben,  denn ich habe ja nur einen Teil gesehen. Und was ich gesehen habe, das hat mir gut gefallen, denn MT hat einen sehr guten Eindruck als Mannschaft hinterlassen. So kann es in der Liga  gern weitergehen, dann kann man sagen, die MT ist wieder da. !  Tja, dann bleibt mir nur eines: Herzlichen Glückwunsch an Pinarello und seine Flensen , und natürlich drücke ich euch dann beim Final4 die Daumen.

Kommentar von MT Fan | 15.12.2016

Schade, dass der MT sich gestern nicht gegen Flensburg durchsetzten konnte. Das wäre mal was gewesen Flensburg zu schlagen und im Final Four zu stehen Zwischendurch sah es ja wirklich nicht schlecht für unsere Jungs aus.

Dennoch höchsten Respekt an das, was unsere Mannschaft geleitet hat!

Wer hat euch denn bei dem Spiel gestern am besten gefallen?

Kommentar von Pinarello | 15.12.2016

Final4 steht. Leider für viele Fans ohne Überraschungen. Hannover und Leipzig auf Augenhöhe ohne konkrete Vorhersagen, die nicht Fangesteuert wären. RNL, THW und SG sind als Favoriten ins Rennen gegangen und haben dies mit mehr oder weniger großen Problemen auch bewiesen. Dies gilt insbesondere für das Spiel der MT. Der Vorteil von Flensburg war hier die Möglichkeit den Torhüter zu wechseln, der den Ausschlag gegeben hat. Er hat die Würfe ob von Außen oder am Kreis im richtigen Moment genommen. Die MT hatte dann Pech im Abschluss und hinten gab es keine Veränderungsmöglichkeiten, obwohl die 5:1 Wirkung gezeigt hatte.

Richtig was fürs Auge waren der Dreher von Allendorf und der Bruderkempa der Müllers, ich hatte den Ball schon aus den Augen verloren und nie dran gedacht, dass er den Ball irgendwie angenommen und ins Tor gelenkt hat. Wahnsinn.

Ich hoffe die Verletztenliste der MT wird nicht noch länger und meiner SGW wünsche ich viel Erfolg im Final4. Einen klar schlagbaren Gegner gibt es im Halbfinale für niemanden, wobei für mich die RNL die beständigste Mannschaft und dem Besten Paket darstellt und damit Favorit für den Titel sind. Alle 3 Gegner benötigen einen super Tag und die RNL einen gebrauchten 

Auf gehts zur Bundesliga, das Leben geht weiter und ein Sieg muss her, ich freue mich auf die Halle.

Kommentar von MT-Fan | 12.12.2016

Also ich bin der Meinung, daß man bei der MT bzgl. Image in 2 Bereiche unterscheiden muß. Das Image, daß der Verein bundesweit unter den Handball-Fans hat und das Image unter den Spielern. Im ersteren Fall gebe ich zu, daß dort das Ansehen nicht sonderlich hoch ist, aber im Raum Kassel zumindest Schritt für Schritt besser wird. Unter den Spielern ist die MT weitaus beliebter, weil das Gehalt immer zuverlässig und pünktlich fließt. Auch die Perspektive ist grundsätzlich gut für die nächsten Jahre. Denke aber nicht, daß BB weitaus höhere Gehälter zahlt wie andere Top-Clubs. Warum würde sie dann einen Sellin mit überzogenen Gehaltsvorstellungen gehen lassen? Vermute nicht, daß BB mehr zahlt - aber sicher auch nicht weniger als die RNL - Kiel - Flensburg - oder Berlin.

Kommentar von Füxxxe | 12.12.2016

Ich habe nie behauptet, dass immer viele Topspieler auf einmal geholt wurden, allerdings wurden immer Spieler geholt, die jeweils über dem Niveau und Standing des Vereins standen, und das sehr deutlich. Die Spieler, die zur MT gewechselt sind, hätten jederzeit sportlich (und logistisch) attraktivere Clubs zur Auswahl gehabt und wurden somit wohl mit enorm viel Geld geködert, welches sich die MT im Gegensatz z.B. zu Kiel und Flensburg nicht wirklich selbst "erspielt" hat. Ich sehe auch nicht, dass RB sich eine gesamte Mannschaft zusammengekauft hat.
Insofern hast du Recht, so ist inzwischen das Profigeschäft; eine traurige Entwicklung!

Kommentar von Pinarello | 11.12.2016

Ein wichtiger Auswärtssieg. Das freut mich, damit ist die Tabellenmitte wieder ein wenig mehr gemischt. Jetzt sind es 2 Punkte für einen einstelligen Tabellenplatz und bei einer Niederlage wären es 2 Punkte zur Relegation. Prima, freue mich schon aufs Heimspiel.

@Füxxxe und Gummersbacher

Bezeichnend bin ich kein Fan der MT und werde hier auch zeitweise angegriffen, aber das was Ihr schreibt ist nicht komplett korrekt.

Die MT hat selten Topspieler geholt, eigentlich immer mal nur einen, sei es Torwart oder einen Außen etc.. Appel wurde gekauft, als er noch in keiner Munde war und ist jetzt ein Toptorhüter in Europa. Ansonsten hat die MT immer versucht mit Talenten, wie Maric, Rnic, etc. aufzustocken. Das hat immer für die Vereinsführung gereicht, es wurde nie wie bei den RNL (damals noch KÖ) oder RB fast eine komplette Mannschaft gekauft. Das sieht man auch an den alten Spielern der MT. Ein Vergleich ist also unpassend.

Außerdem hat jede Mannschaft einen Hauptsponsor und als mehr tritt Braun hier auch nicht mehr auf. Klar ist es gut, zu wissen, dass man fehlende Gelder schnell auftreiben kann und eine Insolvenz nicht geschehen kann, aber der Verein steht auch so auf gesunden Beinen.

Für diese vielen Sponsoren wird es aber nötig sein, die MT besser und zwar andauerend in Europa zu platzieren, national oder auch international im Final4 zu stehen, wird das Ziel sein. Dafür muss man auch mal Spieler haben, die dazu in der Lage sind. Das wird jetzt scheinbar angestrebt, das erste mal, so lange ich den Verein beobachte, werden mehr als 1 Topspieler geplant.

Es ist ein Profigeschäft und fast alle Spieler sind Legionäre und kaufbar. Wer geht nicht für Geld? Ob es was bringen wird, sehen wir in 2018.

Kommentar von MT-Fan | 10.12.2016

Falle heißt Marino Anne!

Kommentar von Anne | 10.12.2016

Na bitte, es geht doch.  Ich habe gar nicht mehr damit gerechnet und habe den Ticker unbeaufsichtigt vor sich hin dümpeln lassen. Und dann das letzte Tor auch noch durch den (auch von mir) viel gescholtenen Falle. Freut mich für ihn.  Glückwunsch Jungs.  Bin schon ganz gespannt auf das nächste Heimspiel und freu mich, dass die Halle auch gegen den BHC schon ganz doll voll ist. Also das Publikum steht trotzdem geschlossen hinter MT. Unabhängig vom Tabellenplatz.  Trotz einiger Meckerei ist man doch immer dabei. So muss das sein.

Kommentar von Ralf | 10.12.2016

Last-Minute-Sieg in Hannover-Burgdorf = 31:30 - Glück gehört auch zum Sport!

Kommentar von Füxxxe | 10.12.2016

Nunja, so ist das halt... das viele verbrannte Geld der letzten Jahre scheint da große Verzweiflung hervorgerufen zu haben. Mit dem, was die MT in neue Spieler investiert hat seit dem Aufstieg, muss man sagen, hätten andere Vereine deutlich mehr herausgeholt. Dass Spieler, mit dem Potenzial bei den big 4 zu spielen nach Melsungen, der kommende Saison nicht europäisch spielt, wechseln, kann keinen anderen Grund haben, als sehr viel Geld. Denn sowohl sportlich als auch von der Lage her haben Kiel, Flensburg Berlin und Mannheim wohl wesentlich mehr zu bieten. Gewissermaßen ist das eine Art wettbewerbsverzerrung, mit der man als neutraler Zuschauer im sport aber wohl zunehmend leben muss; MT ist damit sozusagen das Pentdant zu rb Leipzig in der Fußball- Bundesliga, mit dem Unterschied dass dort hervorragende Jugendarbeit geleistet wird. Man muss es nicht gut finden, aber man muss wohl akzeptieren dass der Sport kaum noch etwas mit dem Sport im ursprünglichen Sinne zu tun hat, so ist es nunmal inzwischen.

Kommentar von Anne | 10.12.2016

@Gummersbacher: Zunächst einmal vielen Dank, dass du trotz deiner Enttäuschung keine persönlichen Beleidigungen gegen die MT-Führung und vor allem Frau Braun-Lüddecke loslässt, wie es leider öfter passiert. Du kritisierst zwar die Abwerbung auch, aber das immer noch im vernünftigen Rahmen. Und so sollte es sein. Zum Thema: Hier handelt es sich nun mal um ein Profigeschäft, und da MT in der Zukunft wohl einiges vorhat, geht man schon mal zielgerichtet an die Veränderung der Mannschaft. Das hätte bei euch jetzt auch Flensburg der Kiel oder sonstwer sein können, wenn sie Interesse gehabt hätten. Bei uns haben die RNL ja auch den Appel geklaut, und auch wir konnten den trotz Frau Braun nicht halten. So ist das im Profigeschäft , und MT macht nichts anderes, als da mitzumischen. Auf alle Fälle hat MT sich über die Jahre langsam vorgepirscht und nicht gleich nach dem Einstieg in die Bundesliga den dicken Maxe markiert. Wenn das mit dem "Geld regiert die Welt " stimmen würde, wäre man ja längst an der Spitze, oder ? Man hat zunächst mal einen Sponsorenstamm aufgebaut und sich dafür auch die Zeit genommen. Braun ist sicher der größte Sponsor, aber längst nicht mehr der einzige. @Klausi : Wenn MT wegen eines treuen und potenten Sponsors der unbeliebteste Verein sein sollte, dann muss ich sagen, dass mich das dann nicht stört. Und ich glaube das auch nicht. Zumindest sehe ich in Handballforen immer nur einzelne, die ihre Abneigung so deutlich zeigen, aber insgesamt akzeptiert man MT als das was sie ist, einen Profiverein mit Potential . Und dass MT wildert, das ist auch kein Grund, das machen andere auch. Im übrigen bin ich ja nicht von all dem und jedem Wechsel begeistert und meckere da ja auch sehr gern.  Aber trotzdem ist es für mich alles im normalen Rahmen, wenn man jemanden haben will und ihm dann ein Angebot macht. So kommen andere Vereine auch zu Spielern, die Begehrlichkeiten wecken. Man muss versuchen, zuerst zuzuschlagen. So wie die RNL bei unserem Appel. War sehr ärgerlich aber nicht zu ändern.

Kommentar von MTler | 10.12.2016

Oh das  wären ja tolle Verstärkungen, zwar mit Geschmäckle aber so ist das Geschäft. Heißt aber auch das Fahlgren, Vuckovic, Sellin, Rnic, Villadsen, Verkic sofort gehen müssen und die Müllers langsam.

Kommentar von Klausi | 10.12.2016

JA Gummersbacher - Deswegen ist die MT auch sehr unbeliebt in der Liga und an letzter Stelle bei der Ligasympathie. Unterschätze niemals eine kleine Frau mit großem Geld, denn Achtung Phrase: Geld regiert die Welt!

Kommentar von Gummersbacher | 10.12.2016

Leider seit gestern intern bei uns bestätigt. Julius Kühn wechselt zur MT spätens ab 2018. Verhandlungen über vorzeitigen Wechsel mit Ablöse laufen. Katastrophaler Weise baggert euer Manager (war ja auch mal bei uns) mit Unterstützung von Frau Braun gleichzeitig an unserem Mittelmann Simon Ernst. Scheinbar macht eure kleine Chefin mit großen Geldbeutel jetzt richtig ernst. Bin natürlich echt frustiert, aber als ich gehört habe um welche Summe es da geht, kann ich den Jungs da noch nicht mal böse sein.

Kommentar von Pinarello | 08.12.2016

Tolles Spiel gestern, schade, dass die Spielweise nicht belohnt wurde, der ein oder andere 7 m oder freie vor dem Tor wäre schön gewesen. Ich habe ein schnelles und breites Spiel in der 1. Halbzeit gesehen, leider 2 mal unglücklich von Außen nicht eingelocht, aber dazu gehören ja bekanntlich min. 2, der Werfer und der Torhüter und der war über Außen super. Ich dachte wo Rene gleich 2 Bälle genommen hat, würde die MT nochmal zurück kommen.

Egal, das Potential ist da, dran glauben und gegen Hannover noch besser machen. Aggressiv verteidigen kann die MT, wie in der HNA so schön stand, die 6:0 der MT ist weiter zurückgezogen, als die von Berlin. Den einen Schritt noch mehr nach vorn und die Halben des Gegners schon im Aufbau stören, ein wenig mehr Glück im Abschluss und Schiris neutraler, dann wird es schon wieder.

Es würde mich freuen.

Kommentar von Anne | 07.12.2016

Das Spiel gegen die Füchse war auf jeden Fall nicht langweilig und gekämpft haben die MT-Jungs auch. Dass wir ein Torhüterproblem haben, war auch heute nicht zu übersehen, wobei ich nicht genau weiß, warum man Johan ausgetauscht hat. Ich fand jetzt Rene nicht unbedingt besser. Aber egal, das Rennen um die Plätze richtig weit oben ist gelaufen für MT, und jetzt zählt  für mich nur noch, dass es noch Spaß macht zuzuschauen. Und das war heute kein Spiel, für das sich die Mannschaft etwas vorwerfen müßte. Mehr geht zur Zeit wahrscheinlich nicht.

Kommentar von Ralf Funtan | 03.12.2016

Passt schon Anne! JA ein 2. Toptorwart ist wichtig, wie bereits gesehen und erlebt. Schönen 2. Advent!

Kommentar von Anne | 03.12.2016

Nachtrag: Rykte bedeutet übrigens GERÜCHT. Also noch ist es nicht wirklich offiziell mit dem Wechsel. Aber eigentlich wissen die schwedischen Medien immer ziemlich gut bescheid. Man darf gespannt sein. Ein Nachfolger von Simic wurde jedenfalls schon geholt.

Kommentar von Anne | 03.12.2016

http://handbollskanalen.se/handbollsligan/rykte-nebojsa-simic-till-melsungen/
Hey, zumindest schon mal einer aus Schweden, wenn auch kein Schwede.  Die Schweden wissen immer früher was als wir. @ Ralf: eine Handballseite kann man verlinken, oder ist das verboten?