Schreibt drauf los...

Kommentar von Pinarello | 21.12.2016

Ich lasse mich überraschen, in der Auswahl von Montenegro war er zum Schluss ja nicht mehr.

3 mal laut gelacht und erzürnt das Ergebnis gegen Magdeburg gelesen. Aus 22:25 ein 27:26 zu machen, da gehört einiges dazu. Man, ich könnte in den Monitor beißen. Ist das ärgerlich.

Kommentar von Anne | 20.12.2016

http://handbollsligan.se/

Als Nummer 1 in Schweden sollte er kein schlechter Griff sein. Das entspricht der Quote die Appel damals hatte.  Ich finde meine alten Statistikseiten der Schweden momentan nicht, aber diese hier dürfte auch aktuell sein.

Kommentar von Pinarello | 20.12.2016

Ja ja, die Torhüterfrage der MT. Ich hoffe auf ein gutes Händchen der Vereinsführung.

Kommentar von Anne | 19.12.2016

So, das mit Simic ist nun auch richtig offiziell.

Kommentar von Pinarello | 18.12.2016

Ups, Magdeburg fast vergessen. Nach dem gestrigen Spiel ist es noch unwahrscheinlicher an der Börde zu gewinnen, aber mal schauen. Ich drücke die Daumen.

Kommentar von Pinarello | 18.12.2016

 Da halte ich mich raus, nur so viel, ich drücke am 27.12. nicht der MT die Daumen, das geht nicht, das mache ich schon bei allen anderen Heimspielen   Aber ganz klar, der Bessere soll gewinnen,  auch wenn ich mich dann aufrege, aber ungerecht soll es nicht sein. Wenn ich das heutige Spiel gegen Berlin sehe, dann sage ich, es ist für die MT viel drin. 4.000 Zuschauer, die keine Schmähgesänge anstimmen, sondern die Mannschaft unterstützen, können viel bewirken, die SGW ist angreifbar. Wer in Melsungen dann aber nicht gewinnt, sollte sich überlegen, ob er einen Anspruch auf den Titel hat. Das ist nicht negativ gegen Melsungen, sondern der Meister kann sich nur Niederlagen gegen die direkten Mitbewerber leisten, dazu gehört die MT aktuell nicht. Also die Daumen drücke ich nicht, werde enttäuscht sein, wenn die SGW verliert, aber freue mich dann auch für die MT, wenn sie das Ding gerockt haben, der Halle gönnen ich es in jedem Fall.

Die Bergischen hatte ich ja als Punktelieferant auf dem Schirm, Hannover und Flensburg nicht, vielleicht täusche ich mich in beidem.

Auf ein schönes Spiel mit gerechtem Sieger und noch wunderschöne Weihnachtstage.

PS: Je nach dem wie schnell ein Spiel abläuft, kann man da schon einiges nicht sehen. Reihe 2 - 5 sind dann im Nachteil, aber mich lässt das ruhig, da ich weiter Außen sitze. Andere regen sich eben auf. Wir sind doch Nordhessen, da gehört mosern dazu.

Kommentar von Anne | 18.12.2016

Mich hat eigentlich bisher noch kein Spieler - auch kein gegnerischer - gestört, wenn er aufgesprungen ist. Und solange Axel sich nicht wie Fölker damals aufführt, stört er mich auch nicht, wenn er aufspringt. Was mir in der 1. Halbzeit aber überhaupt nicht aufgefallen ist.  Das wird dann wohl daran liegen, dass wir in Reihe 6 weit genug oben sind, und dort immer den  Durchblick zu behalten.   Zum Spiel hast du alles gesagt, und wir haben jetzt schon 2 Punkte mehr als MT-Fan im schlimmsten Falle befürchtet hatte. @Pinarello hatte ja otimistisch vorhergesagt, dass weder Hannover noch die Bergischen gegen uns gewinnen und Recht behalten. Also Pinarello , dann sage mal bitte einen Sieg gegen die Flensen voraus.  Zu Hause mit einer sicher hochmotivierten Mannschaft und ebensolcher Halle sollte es zumindest für Flensburg ein hartes Stück Arbeit werden. Ich freu mich drauf. Ansonsten Frohe Festtage und bleibt gesund und munter und grippefrei,  damit ihr alle fit zum Anfeuern seid.

Kommentar von Pinarello | 18.12.2016

Einen gesegneten 4. Advent wünsche ich Allen

Gestern durfte ich ein tolles Spiel der MT betrachten, auch wenn es der Tabellenletzte war. Die Halle war voll und hat angefeuert, dies ist ganz klar ein Verdienst der Mannschaft und der Vereinsführung, die an Kassel geglaubt haben.

Richtig gut fand ich das breit aufgemachte Spiel. Rnic hat den fliegenden Holländer bedient, wenn er Bedrängnis war, nicht abgeschlossen, sondern abgelegt. Beide Außen durften mitspielen und haben dies auch mit Toren gedankt. Eine kompakte Abwehr, auch wenn man den sportlichen Leiter und eigentlichen Sportrentner zum Schluss werfen lies und niemand ihn dabei gestört hat.

Danke an alle für das tolle Erlebnis.

Negativ wurde um mich herum aufgenommen, dass der SL von der MT auf der Bank war und immer wieder aufgesprungen ist, obwohl das Spiel schon weiter lief, damit nimmt er natürlch die Sicht. Macht das ein Spieler oder Betreuer der Gegner, wird er auf dieses Manko hingewiesen, bei Gerken hat sich das niemand getraut, wurde allerdings teilweise bemängelt. Na ja, muss ja auch nicht sein, es reicht schon wenn MR da steht. Wobei dem Trainer der Bergischen zuzuschauen und hören super war, der mault nicht nur, sondern spricht immer wieder mit seinen Spielern, damit die Mängel gleich abgestellt werden. Schade, das die Mannschaft wieder um den Abstieg kämpfen wird, bis auf den Abschluß sind sie sehr kämpferisch und haben super verteidigt.

Noch schöne Feiertage, wir freuen uns auf den 27.12.. Bis dann.

Kommentar von Pinarello | 17.12.2016

@MT-Fan

am Besten gefallen hat mir seitens der Flensburger der für mich spielentscheidende Faktor: Möller konnte zum richtigen Zeitpunkt die MT stören und unsicher machen. Seitens der MT der wieder erstarkte Maric.

Die Mannschaftsleistung der MT hat mir aber insgesamt gefallen, es war bis Mitte 2. Halbzeit breit ausgerichtet. Dann ging es wieder über die Mitte mit Schneider, bringt entscheidende Tore im 1:1, was zu überhasteten Abschlüssen geführt hat und Kevin relativ leichtes Spiel hatte. Aber tolle Leistung der MT.

@Anne

Ja, die Fans der Flensen. Ein trauriges Kapitel in allen Foren, ähnlich dem Ruf der Müllers in den Foren. Keins von beiden ist so richtig gerechtfertigt, aber im Detail entspricht es der Realität.

Die Ultras wurden diese Saison aus der Halle verbannt. Dann war die Kulisse ruhig und gespensterhaft, so das Vranni das Publikum aufgefordert hat, wieder mehr zu unterstützen. Da haben die 100-500 Ultras und direkte Unterstützer sehr gefehlt. Weiterhin nehme ich an, dass sich die Anderen zurückgehalten haben, um nicht auch verbannt zu werden. Die "Idioten" mit ihren Hassgesängen gehören aber wirklich nicht in die Halle. Das geht seit Jahren an die Nerven, das Pfeifen in der Halle ist ja schon ärgerlich, aber die Beleidigungen das allerletzte. Die Ultras als solche sind weg, die indirekten oder auch teilweise direkten Sympatisanten sind scheinbar zurück. Das war ja nicht nur gegen die MT so unterirdisch, sondern auch gegen Kiel eskalierte es in massiven Beleidiungen und Pfiffen, wenn ein Spieler - schwer verletzt - auf dem Feld liegt. Ein ganz trauriges Kapitel, wo es eventuell helfen würde, wenn Vranni sich wieder einschaltet und sagt, die Halle sei wieder besser, aber beleidigende Hassgesänge gehören nicht in die Halle. Genauso öffentlich wie die erste Aufforderung in Facebook bzw. auf der Seite der SG verlinkt.

Heute abend geht es zum Heimsieg gegen die Löwen. Auf das ein Rnic wieder trifft und Maric seine Leistung bestätigen wird. Ich freue mich drauf.

Kommentar von Anne | 16.12.2016

Nachdem sich wieder mal einige Flensburger Fans besonders den Müllertwins gegenüber sehr mies benommen haben (s. u.a. HNA) , erfreut es mich doch, dass im Gegenzug im Handballforum und im Flensburger Forum andere Flensburger Fans so ein Verhalten scharf verurteilen und MT ein gutes Spiel bescheinigt haben und sich sogar  dahingehend äußern, dass die beiden Müllers. wenn sie denn bei ihnen in der Mannschaft spielen würden, Publikumslieblinge wären und   einfach tolle Kämpfer und Handballer sind. Na bitte, genau das sag ich ja auch.   Damit bin ich mit den Flensburger Fans wieder versöhnt und vergesse die paar Hirnamputierten, die MT beim POkalspiel wohl als Abschaum der Liga bezeichnet haben. Jedes weitere Wort zu denen ist Zeitverschwendung.

Kommentar von Anne | 15.12.2016

Leider konnte ich nur einen Teil des Spiels sehen, weil zuerst die Ladys gegen Schweden dran waren und ich keinen Livestream bei Sport1 bekommen habe.  Am besten hat mir in der Zeit, in der ich das Spiel sehe durfte dann der 2. Torhüter der Flensen gefallen. Und bei uns würde ich keinen hervorheben,  denn ich habe ja nur einen Teil gesehen. Und was ich gesehen habe, das hat mir gut gefallen, denn MT hat einen sehr guten Eindruck als Mannschaft hinterlassen. So kann es in der Liga  gern weitergehen, dann kann man sagen, die MT ist wieder da. !  Tja, dann bleibt mir nur eines: Herzlichen Glückwunsch an Pinarello und seine Flensen , und natürlich drücke ich euch dann beim Final4 die Daumen.

Kommentar von MT Fan | 15.12.2016

Schade, dass der MT sich gestern nicht gegen Flensburg durchsetzten konnte. Das wäre mal was gewesen Flensburg zu schlagen und im Final Four zu stehen Zwischendurch sah es ja wirklich nicht schlecht für unsere Jungs aus.

Dennoch höchsten Respekt an das, was unsere Mannschaft geleitet hat!

Wer hat euch denn bei dem Spiel gestern am besten gefallen?

Kommentar von Pinarello | 15.12.2016

Final4 steht. Leider für viele Fans ohne Überraschungen. Hannover und Leipzig auf Augenhöhe ohne konkrete Vorhersagen, die nicht Fangesteuert wären. RNL, THW und SG sind als Favoriten ins Rennen gegangen und haben dies mit mehr oder weniger großen Problemen auch bewiesen. Dies gilt insbesondere für das Spiel der MT. Der Vorteil von Flensburg war hier die Möglichkeit den Torhüter zu wechseln, der den Ausschlag gegeben hat. Er hat die Würfe ob von Außen oder am Kreis im richtigen Moment genommen. Die MT hatte dann Pech im Abschluss und hinten gab es keine Veränderungsmöglichkeiten, obwohl die 5:1 Wirkung gezeigt hatte.

Richtig was fürs Auge waren der Dreher von Allendorf und der Bruderkempa der Müllers, ich hatte den Ball schon aus den Augen verloren und nie dran gedacht, dass er den Ball irgendwie angenommen und ins Tor gelenkt hat. Wahnsinn.

Ich hoffe die Verletztenliste der MT wird nicht noch länger und meiner SGW wünsche ich viel Erfolg im Final4. Einen klar schlagbaren Gegner gibt es im Halbfinale für niemanden, wobei für mich die RNL die beständigste Mannschaft und dem Besten Paket darstellt und damit Favorit für den Titel sind. Alle 3 Gegner benötigen einen super Tag und die RNL einen gebrauchten 

Auf gehts zur Bundesliga, das Leben geht weiter und ein Sieg muss her, ich freue mich auf die Halle.

Kommentar von MT-Fan | 12.12.2016

Also ich bin der Meinung, daß man bei der MT bzgl. Image in 2 Bereiche unterscheiden muß. Das Image, daß der Verein bundesweit unter den Handball-Fans hat und das Image unter den Spielern. Im ersteren Fall gebe ich zu, daß dort das Ansehen nicht sonderlich hoch ist, aber im Raum Kassel zumindest Schritt für Schritt besser wird. Unter den Spielern ist die MT weitaus beliebter, weil das Gehalt immer zuverlässig und pünktlich fließt. Auch die Perspektive ist grundsätzlich gut für die nächsten Jahre. Denke aber nicht, daß BB weitaus höhere Gehälter zahlt wie andere Top-Clubs. Warum würde sie dann einen Sellin mit überzogenen Gehaltsvorstellungen gehen lassen? Vermute nicht, daß BB mehr zahlt - aber sicher auch nicht weniger als die RNL - Kiel - Flensburg - oder Berlin.

Kommentar von Füxxxe | 12.12.2016

Ich habe nie behauptet, dass immer viele Topspieler auf einmal geholt wurden, allerdings wurden immer Spieler geholt, die jeweils über dem Niveau und Standing des Vereins standen, und das sehr deutlich. Die Spieler, die zur MT gewechselt sind, hätten jederzeit sportlich (und logistisch) attraktivere Clubs zur Auswahl gehabt und wurden somit wohl mit enorm viel Geld geködert, welches sich die MT im Gegensatz z.B. zu Kiel und Flensburg nicht wirklich selbst "erspielt" hat. Ich sehe auch nicht, dass RB sich eine gesamte Mannschaft zusammengekauft hat.
Insofern hast du Recht, so ist inzwischen das Profigeschäft; eine traurige Entwicklung!

Kommentar von Pinarello | 11.12.2016

Ein wichtiger Auswärtssieg. Das freut mich, damit ist die Tabellenmitte wieder ein wenig mehr gemischt. Jetzt sind es 2 Punkte für einen einstelligen Tabellenplatz und bei einer Niederlage wären es 2 Punkte zur Relegation. Prima, freue mich schon aufs Heimspiel.

@Füxxxe und Gummersbacher

Bezeichnend bin ich kein Fan der MT und werde hier auch zeitweise angegriffen, aber das was Ihr schreibt ist nicht komplett korrekt.

Die MT hat selten Topspieler geholt, eigentlich immer mal nur einen, sei es Torwart oder einen Außen etc.. Appel wurde gekauft, als er noch in keiner Munde war und ist jetzt ein Toptorhüter in Europa. Ansonsten hat die MT immer versucht mit Talenten, wie Maric, Rnic, etc. aufzustocken. Das hat immer für die Vereinsführung gereicht, es wurde nie wie bei den RNL (damals noch KÖ) oder RB fast eine komplette Mannschaft gekauft. Das sieht man auch an den alten Spielern der MT. Ein Vergleich ist also unpassend.

Außerdem hat jede Mannschaft einen Hauptsponsor und als mehr tritt Braun hier auch nicht mehr auf. Klar ist es gut, zu wissen, dass man fehlende Gelder schnell auftreiben kann und eine Insolvenz nicht geschehen kann, aber der Verein steht auch so auf gesunden Beinen.

Für diese vielen Sponsoren wird es aber nötig sein, die MT besser und zwar andauerend in Europa zu platzieren, national oder auch international im Final4 zu stehen, wird das Ziel sein. Dafür muss man auch mal Spieler haben, die dazu in der Lage sind. Das wird jetzt scheinbar angestrebt, das erste mal, so lange ich den Verein beobachte, werden mehr als 1 Topspieler geplant.

Es ist ein Profigeschäft und fast alle Spieler sind Legionäre und kaufbar. Wer geht nicht für Geld? Ob es was bringen wird, sehen wir in 2018.

Kommentar von MT-Fan | 10.12.2016

Falle heißt Marino Anne!

Kommentar von Anne | 10.12.2016

Na bitte, es geht doch.  Ich habe gar nicht mehr damit gerechnet und habe den Ticker unbeaufsichtigt vor sich hin dümpeln lassen. Und dann das letzte Tor auch noch durch den (auch von mir) viel gescholtenen Falle. Freut mich für ihn.  Glückwunsch Jungs.  Bin schon ganz gespannt auf das nächste Heimspiel und freu mich, dass die Halle auch gegen den BHC schon ganz doll voll ist. Also das Publikum steht trotzdem geschlossen hinter MT. Unabhängig vom Tabellenplatz.  Trotz einiger Meckerei ist man doch immer dabei. So muss das sein.

Kommentar von Ralf | 10.12.2016

Last-Minute-Sieg in Hannover-Burgdorf = 31:30 - Glück gehört auch zum Sport!

Kommentar von Füxxxe | 10.12.2016

Nunja, so ist das halt... das viele verbrannte Geld der letzten Jahre scheint da große Verzweiflung hervorgerufen zu haben. Mit dem, was die MT in neue Spieler investiert hat seit dem Aufstieg, muss man sagen, hätten andere Vereine deutlich mehr herausgeholt. Dass Spieler, mit dem Potenzial bei den big 4 zu spielen nach Melsungen, der kommende Saison nicht europäisch spielt, wechseln, kann keinen anderen Grund haben, als sehr viel Geld. Denn sowohl sportlich als auch von der Lage her haben Kiel, Flensburg Berlin und Mannheim wohl wesentlich mehr zu bieten. Gewissermaßen ist das eine Art wettbewerbsverzerrung, mit der man als neutraler Zuschauer im sport aber wohl zunehmend leben muss; MT ist damit sozusagen das Pentdant zu rb Leipzig in der Fußball- Bundesliga, mit dem Unterschied dass dort hervorragende Jugendarbeit geleistet wird. Man muss es nicht gut finden, aber man muss wohl akzeptieren dass der Sport kaum noch etwas mit dem Sport im ursprünglichen Sinne zu tun hat, so ist es nunmal inzwischen.